Skip to content

Wie ist die Zusammensetzung von Motoröl?

Ob mineralisch, synthetisch oder halbsynthetisch, Motoröl besteht aus einem Grundöl und Additiven. Lesen Sie was in diesem wesentlichen Schmiermittel enthalten ist und welche Rolle die wichtigsten verwendeten Additive spielen.

Zusammensetzung von mineralischem, synthetischem und halbsynthetischem Öl

Es gibt drei Arten von Motorölen: Mineralöl, synthetisches Öl und halbsynthetisches Öl. Jedes dieser Motoröle hat eine andere Zusammensetzung: Die Basis ist entweder raffiniertes Rohöl oder im Labor hergestellte Polymere.

Mineralöl: Zusammensetzung eines natürlichen Öls

Mineralisches Motorenöl wird aus Rohöl hergestellt. Nach der Extraktion und dem Transport zu einer Raffinerie durchläuft das Rohöl mehrere Raffinationsprozesse, um so viele Verunreinigungen wie möglich zu entfernen. Dieses Öl besteht hauptsächlich aus Kohlenwasserstoffen (sauerstoffhaltig oder nicht sauerstoffhaltig), aber es kann auch Spuren von Verbindungen wie Schwefel oder Stickstoff enthalten. Nach der Verarbeitung werden dem so genannten mineralischen Motoröl Additive zugesetzt, um seine Leistung zu verbessern.

Synthetisches Öl: Zusammensetzung und Herstellung

Synthetisches Öl kann chemisch im Labor hergestellt werden, es kann aber auch aus raffiniertem Erdöl gewonnen werden. Die Raffination von synthetischem Öl ist ein komplexerer Prozess als bei Mineralöl: Es geht darum, die Struktur der Kohlenwasserstoffmoleküle zu verändern. Die Verfahren zur Gewinnung dieser Art von Öl stellen sicher, dass nur die besten Moleküle erhalten bleiben. Außerdem werden viele Additive hinzugefügt. Aufgrund seiner Zusammensetzung gilt das so genannte synthetische Motoröl als ein hochwertiges Öl, das reiner ist und eine höhere Leistung als Mineralöl erbringt.

Halbsynthetisches Öl:  Zusammensetzung und Herstellung

Halbsynthetisches Öl ist eine Mischung aus synthetischem Öl und Mineralöl. Die Verhältnisse in der Mischung sind nicht gleich: halbsynthetisches Öl enthält höchstens 30% synthetisches Öl. Auch Öl mit einem Anteil von nur 1% synthetischem Öl wird auch als „halbsynthetisches Öl" bezeichnet.

Welchen Zweck haben die im Motoröl verwendeten Additive?

Um die Qualität, Leistung und Lebensdauer von Motorölen zu gewährleisten, werden sowohl Mineralölen als auch synthetischen Ölen Additive zugesetzt.

Art des Additivs Rolle des Additivs
Oxidationsinhibitor-Zusätze Mit der Zeit oxidiert Motoröl. Es schmiert Motorteile weniger effektiv. Deshalb muss das Motoröl regelmäßig gewechselt werden. Der Oxidationsinhibitor-Zusatz verlangsamt diesen Prozess jedoch, wodurch die Lebensdauer des Motoröls verbessert wird.
Waschmittelzusätze Die Haupteigenschaft eines Waschmittelzusatzes besteht darin, die Ablagerungen und Mikropartikel zu entfernen, die sich bei der Benutzung des Fahrzeugs auf Oberflächen bilden.
Dispergierende Zusatzstoffe Dispergiermittelzusätze halten alle Ablagerungen und Verunreinigungen, die sich beim Betrieb des Motors bilden, in der Schwebe und vermeiden so Ablagerungen an Motorteilen. Die Ablagerungen werden dann zum Ölfilter transportiert.
Antischaum-Zusätze Die Verwendung von Waschmittelzusätzen kann auf der Oberfläche des Öls Schaum erzeugen. Dies verhindert, dass das Öl die Motorteile richtig schmiert. Dieses Additiv wird verwendet, um Schaumbildung zu verhindern.
Anti-Verschleiß-Zusätze Auch als Reibungsmodifikator-Additive bezeichnet, fügen Verschleißschutzadditive eine Schicht festen Öls hinzu, die den Motor schmiert, sobald das Fahrzeug anspringt, wodurch Reibung zwischen den Teilen vermieden wird. Dieses Additiv wird meist in mineralischen Motorölen verwendet.
Korrosionsinhibitor-Zusätze Ein Motor besteht aus Metallteilen, die rostempfindlich sind. Korrosionsinhibitor-Additive schützen die Motorteile vor Rost.
Viskositätsindex-Modifikatoren Diese Zusätze verringern den Viskositätsunterschied zwischen kaltem und heißem Öl.
Frostschutzmittel Diese Additive helfen, die verschiedenen Motoröle an ihre Umgebung anzupassen, indem sie die Härtungstemperatur des Öls verändern. Sie erhöhen die Fließfähigkeit des kalten Öls.

 

Diese Liste enthält die wichtigsten Zusatzstoffe, ist aber nicht vollständig. Es gibt auch noch andere Arten von Zusatzstoffen.

Kontaktinformation

Kontakt
Vertriebsdirektion Schmierstoffe

+49 30 2027·678849.

RELEVANTE LINKS